Do, 27.02.2020
19:30 - 22:30

Mercosur und neue Gentechnik

Mercosur und neue Gentechnik

27.02.2020 , 19:30 - 22:30

Prof. Antonio Andrioli, Brasilien

einen Film- und Vortragsabend mit dem Träger des Bayerischen Naturschutzpreises 2020

zu den Auswirkungen auf die Landwirtschaft, bei uns und in Brasilien

Vorher wird der Film gezeigt:

Eine andere Welt ist möglich – Kampf um Amazonien

Termin: Donnerstag, 27. Feb. 2020

Teisendorf, Gasthof Alte Post

Veranstalter: Agrarbündnis BGL/TS, die AbL und die Friedensinitiative Traunstein-Traunreut-Trostberg

 

Fr, 28.02.2020
19:00

“Wild Plants” – Film und Gespräch

“Wild Plants” – Film und Gespräch

28.02.2020 , 19:00

Film
Einladung zur 36. Kunstsprechstunde
Gesprächs- und Diskussionsforum für aktuelle Kunst- und Gestaltungsfragen.
Ein Projekt von Cosima Strähhuber und Helmut Mühlbacher.
Künstler: Nicolas Humbert, Regisseur und Filmemacher
Die Verbindung des Menschen mit der Pfl anzenwelt hat eine lange Geschichte. Sie führt uns sowohl zu unseren eigenen Wurzeln als auch zu neuen Lebensformen und Gestaltungsmöglichkeiten, die sich uns im Umgang mit Pflanzen offenbaren. »Wild Plants« ist ein Film auf diesen Spuren und führt uns zu urbanen Gärtnern in Detroit, zu dem indianischen Philosophen Milo Yellow Hair nach Wounded Knee, zu den wilden Pflanzungen des Züricher »Guerilla Gardener« Maurice Maggi und der innovativen Gartenbau-Kooperative »Jardins de Cocagne« in Genf.

Anschließend gemütlicher Umtrunk
In Zusammenarbeit mit:
Kunstverein Traunstein e.V.
Städtische Galerie Traunstein
HAND arbeit WERK raum
Atelier · Kunstraum · Gesprächsforum
0173-596 39 11 Cosima Strähhuber
0173-805 99 51 Helmut Mühlbacher
www.kunstsprechstunde-ts.de

Termin: Freitag, 28. Februar 2020, 19 Uhr
Ort: O.R.T. (Vereinshaus Traunstein), Trauner Str. 1

Do, 19.03.2020
20:00

Nachhaltiges Bauen – was ist das eigentlich?

Nachhaltiges Bauen – was ist das eigentlich?

19.03.2020 , 20:00

Referentin: Frau Dr. Ing. Heide Schuster

Nachhaltigkeit ist ein Begriff, der heute schon fast inflationär gebraucht wird. Doch was genau ist mit nachhaltigem Bauen gemeint? Und ist dies zukunftsgerichtet und bezahlbar?
Der Vortrag informiert über die Themen, die beim nachhaltigen Bauen eine Rolle spielen. Dabei werden Hintergründe kurz erläutert und anhand von Beispielen verschiedene Aspekte aus den Bereichen der Ökologie, der ökonomischen Seite und der sozialen Nachhaltigkeit diskutiert. Im Vordergrund stehen dabei die Handlungsoptionen – auf städtischer und Gemeindeebene, aber vor allem auch auf privater Ebene. Welche Vorteile bietet das nachhaltige Bauen für jeden Einzelnen von uns und wie können wir nachhaltiges Bauen schon heute in der Praxis ganz konkret umsetzen. Hierzu wird der Blick auch auf Planungs- und Entscheidungsprozesse geworfen. Ihre Fragen runden den Abend in einer Diskussionsrunde ab.

Dr.-Ing. Heide Schuster ist Architektin und Nachhaltigkeitsexpertin, Mitbegründerin der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen und lehrt u.a. Nachhaltiges Bauen an der TU München.

Termin: Donnerstag, 19.03.2020, 20 Uhr
Ort: Sailer Keller, Georgistüberl
Traunstein, Herzog-Wilhelm-Str.1
Eintritt frei

Do, 26.03.2020
19:30

Als wir entschieden, die Erde zu retten – CampusMovieNight

Als wir entschieden, die Erde zu retten – CampusMovieNight

26.03.2020 , 19:30

Ein aufrüttelnder Dokumentarfilm über den Klimawandel und die Rettung unserer Spezies. Der Film macht aus der Weltklimakonferenz 2015 von Paris einen elektrisierenden Polit-Thriller. Was sind das für Menschen, die über die Zukunft unseres Planeten entscheiden? Wer ist Superheld und wer Superschurke? Die nächste Runde in diesem Konflikt war die Weltklimakonferenz im Dezember 2018 im polnischen Kattowitz. Dieser Film ist ein wichtiges Zeitdokument und liefert entscheidende Impulse zur Diskussion.
“Der hochspannende Dokumentarfilm begleitet einige Abgesandte aus Regionen, die schon jetzt von sich häufenden Naturkatastrophen betroffen sind und die deshalb gegen den Widerstand der Industrienationen eine Marge von höchstens 1,5 Grad durchsetzen wollen. Ein ungewöhnlicher, vielschichtiger Blick ins Dickicht der Verhandlungsdiplomatie.”

Termin: 26.3.2020, 19.30 Uhr
Ort: Studienseminar Campus St. Michael – Theatersaal
Kardinal-Faulhaber-Str. 6, 83278 Traunstein
Eintritt frei
Keine Anmeldung erforderlich, Einlass ab 19.00 Uhr
Spiellänge: 85 Minuten

Sa, 25.04.2020
13:00

Exkursion Green Energy Center, Innsbruck Elektromobilität und Wasserstoffnutzung heute

Exkursion Green Energy Center, Innsbruck Elektromobilität und Wasserstoffnutzung heute

25.04.2020 , 13:00

Mobilität und Energie werden bei dieser Exkursion unser Thema sein. Müssen wir sofort auf Elektromobilität umsteigen, oder können oder sollten wir auf die Wasserstofftechnik und synthetischen Kraftstoffe warten? Die Fachleute des Green Energy Center geben uns dazu einen Einblick in Praxisbeispiele, die heute wirtschaftlich umsetzbar sind und auf künftige Entwicklungen und deren Chancen.
Das Green Energy Center Europe ist eine private Initiative, um Brücken in eine grüne Zukunft zu bauen. Es ist ein offener, vom Alltagsstress befreiter Denk- und Werkraum, in dem Player aus der Industrie und Klein- und Mittelbetriebe (Startups) auf der Grundlage eines gemeinsamen Leitbildes miteinander arbeiten.
Ziel ist die Etablierung von energieautonomen Systemen, welche frei von CO2, Feinstaub und Lärm sind. Dies erfordert den konsequenten Umbau von Wärme- und Mobilitätssystemen, in denen die fossilen Brenn- und Treibstoffe durch die regionalen/lokalen Ressourcen Sonne, Wind und Wasser ersetzt werden. Im Vordergrund stehen dabei die Effizienzverbesserungen der angewandten Technologien, die Wertschätzung und Nutzung der eigenen Ressourcen (für die eigenen Zwecke bevor es andere tun oder tun müssen) und die Nachhaltigkeit im Sinne des permanenten Spannungsausgleiches der ökologischen, ökonomischen und sozialen Interessenslagen. In diesem Sinne wird auch die Vision „Tirol 2050 energieautonom“ unterstützt und auch ein Teil der Verantwortung dafür übernommen.
Das Forum Ökologie e.V. möchte mit dieser Veranstaltung den grenzüberschreitenden Erfahrungsaustausch hin zu einer regionalen und zukunftsfähigen Energie- und Mobilitätsstruktur fördern. Je nach Anzahl der Teilnehmer besuchen wir das Green Energy Center mit der Bahn bzw. in Fahrgemeinschaften mit Elektroautos. Vor Ort sind Lademöglichkeiten vorhanden.

Treffpunkt 13 Uhr, Innsbruck, Technikerstr. 1 (Tram 3 vom Hbf. Innsbruck)

Gebühr: Mitglieder frei, Nichtmitglieder € 5,- (auch Chiemgauer)
Teilnehmerzahl 10 – 30 (Teilnahme nach Reihenfolge des Anmeldeeingangs)
Koordination: Dipl.-Ing. (FH) Stefan Sachs
Fahrgemeinschaft mit Elektroautos oder Bahnfahrt (wird nach Anmeldung besprochen).

Anmeldung erforderlich bis 14.4.2020
bei der VHS Traunstein Tel. 0861 909 716 613

Sa, 16.05.2020
10:00 - 12:00

Sonnenhaus in Strohbauweise – Hausbesichtigung

Sonnenhaus in Strohbauweise – Hausbesichtigung

16.05.2020 , 10:00 - 12:00

Führung:
Florian Baubin, Architekt und Baubiologe IBN, Traunstein

„Kann man wirklich ein Haus aus Stroh bauen?“
Ja, kann man! Und für alle die sich so ein Strohhaus mal von innen ansehen möchten, bietet sich in Prien am Chiemsee die Gelegenheit. Die Eigentümerin öffnet ihr „Sonnenhaus“ für Besucher und unter Führung eines Architekten werden die Besonderheiten der Strohbauweise und der speziellen Haustechnik erklärt: So wird in diesem Haus beispielsweise ein Großteil der Heizenergie von der Sonnenenergie gedeckt und mit Hilfe eines großen Pufferspeichers das ganze Jahr über verfügbar gemacht. Ein Stückholzofen liefert an trüben Tagen die übrige Restwärme. Erfahren sie alles über die eingesetzten Konstruktionsmaterialien, bestaunen sie verschiedenartige Lehmoberflächen und erleben sie das ausgezeichnete Raumklima dieses Hauses. Interessant ist das für alle aktuellen oder künftigen Bauherren, die sich generell für ökologisches Bauen interessieren oder am liebsten gleich selbst loslegen wollen!

Termin: Samstag, 16.05.2020 von 10 – 12 Uhr
Ort: Klausenweg 13, Prien am Chiemsee
Eintritt frei
Mitfahrgelegenheit auf Anfrage im Einzelfall

Sa, 16.05.2020
14:00 - 18:00

Exkursion – “Essen in und aus der Natur”

Exkursion – “Essen in und aus der Natur”

16.05.2020 , 14:00 - 18:00

KINDER- UND FAMILIENPROGRAMM
Führung: Dr. Ute Künkele, Biologin

Bei dieser beliebten Wanderung rund um den Tüttensee werden wieder Kräuter und Wildgemüse gesammelt, an einem gemütlichen Rastplatz zubereitet und gemeinsam gegessen.
Tipps zum Konservieren, Rezepte für die Küche und Informationen über die Inhaltsstoffe runden den erlebnisreichen Ausflug ab.
Bitte Tassen und Teller sowie Gefäße, kleine Zettel und Stifte zum Beschriften der gesammelten Pflanzen mitbringen.

Termin: Samstag, 16.05.2020, 14 – 18 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Schwimmbad Tüttensee, Grabenstätt
Teilnahmegebühr (auch Chiemgauer):
14,- € für Einzelperson
6,- € für Kinder
(incl. 2,- € Materialkosten)
Teilnahme ab 6 Jahre, kleinere Kinder auf Anfrage, max. 15 TN
Anmeldung erforderlich bis 11.05.2019
bei der VHS Traunstein Tel. 0861 909 716 613

Auf dieser Seite veröffentlichen wir Termine für Veranstaltungen und Ereignisse die in unserer Region statt finden. Insbesondere zu Themen wie Ökologie, Umwelt- und Naturschutz, gesunde Ernährung, Regionalität….

Nach der Wahl ist vor der Wahl: Politische Veranstaltungen werden aus Neutralitätsgründen nicht aufgeführt. Wir bitten um Verständnis.