Tag des Wassers 2019

unter dem Motto “Niemand zurücklassen – Wasser und Sanitärversorgung für alle”

Ein Glas sauberes Trinkwasser (Foto: Forum Ökologie)

Der Weltwasserstag 2019 steht unter dem Motto “Leaving no one behind – water and sanitation for all” – “Niemand zurücklassen – Wasser und Sanitärversorgung für alle”.
Alljährlich rufen die Vereinten Nationen zum Weltwassertag am 22. März auf.
Die Öffentlichkeit soll auf die globalen Zielsetzungen und lokale Bedeutung der 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung und der darin enthaltenen Ziele aufmerksam gemacht werden.

Dabei geht es vor allem um das Nachhaltigkeitsziel 6: «Water for all by 2030!»
Bis zum Jahr 2030 soll die Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle Bevölkerungsschichten – also auch in armen Ländern, Entwicklungsländern und Flüchtlingsregionen – gewährleistet werden.

Vor allem in ärmeren Ländern, Entwicklungsländern und Flüchtlingsregionen ist der Zugang zu sauberem Trinkwasser und die Verfügbarkeit von sanitären Anlagen noch immer nicht für alle Menschen gewährleistet.