Wasserfilter & Brunnen

Mehr als 40% der Menschen in Kenia fehlt der Zugang zu sauberem Trinkwasser. Vor diesem Hintergrund haben es sich die Mitstreiter der “Hardcore Help Organisation” zur Aufgabe gemacht, Familien mit Trinkwasserfiltern auszustatten und ihnen in Workshops den Umgang damit zu lehren. So konnten im Laufe der Jahre mehr als 10.000 Haushalte den Zugang zu sauberem Trinkwasser erhalten. Um auch eine längerfristige und vor allem nachhaltige Versorgung an sauberem Wasser zu gewährleisten, arbeitet die Organisation zur Zeit an neuen Projekten, die einzelnen Kommunen den Zugang zu sauberem Wasser verbessern. (Foto: Hardcore Help Foundation)

Näheres zu den Wasserprojekten können Sie nachlesen unter http://www.hardcore-help.org/rehabilitation-projects-with-sharewater/?spendenprojekt-166 oder http://www.hardcore-help.org/clean-water-project/?partnershipmatters (teils Deutsch, teils Englisch).

Einfach und spontan was Gutes und Nützliches tun – warum sollte das nicht auch für die Hardcore Punk- Szene gelten? Freunde aus der Szene und Freiwillige haben 2011 kurz nach der Tsunamikatastrophe spontan die “Hardcore Help Organisation” gegründet und fördern seitdem nicht nur “Wasserprojekte” in Kenia, sondern auch Kliniken in Kenia, sammeln z.B. auch Rollstühle, Rollatoren, Krücken und hochwertige Gehhilfen für bedürftige Familien und unterstützen Obdachlose.

Die Organisation ist dankbar für jede Unterstützung.
Sachspenden können zu folgender Adresse geschickt werden:
Hardcore Help Foundation gUG, Altenaerstr. 23, 58507 Lüdenscheid

Finanzielle Unterstützung an Hardcore Help:
Kontonr. DE57 4304 0036 0104 9451 00
Swift / BIC COBADEFFXXX
oder per Paypal an info@hardcore-help.org