Sie sind hier: Aktuelles
Sonntag, 23. September 2018

AKTUELLES

26.04.2018 13:59

… und nach wie vor strahlt Tschernobyl …

Schlechte Nachrichten: Die Fertigstellung des neuen Beton-Sarkophags für den im April 1986...

26.04.2018 13:30

Zuckersteuer

... auch in Deutschland?

13.03.2018 16:46

Plastikfasten 2018

Tipps von der Umweltaktion Bernau am Chiemsee

TERMINE

24.07.2018 00:00

Pilz-Exkursion am Freitag, 05.10.2018 von 9 - 12 Uhr

Eine nicht ganz alltägliche Schwammerlsuche mit dem Pilzexperten Herrn Till R. Lohmeyer

24.07.2018 09:36

Exkursion - Passivhaus in Chieming, 20.10.2018, 10 - 12 Uhr

Hausbesichtigung, Führung Sebastian Wagnerberger Innenarchitekt BDIA

18.09.2018 11:06

Ein Film voller Lösungen 08.11.2018, 19.30 Uhr im Studienseminar Campus St. Michael

Was, wenn es eine Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn jeder von uns dazu beitragen...

Wie werde ich Blattläuse an stark befallenen Pflanzen und Obstbäume ohne Chemie wieder los?

Bei der Bekämpfung von Schädlingen im Garten sollte man verantwortungsbewusst, auf „natürliche“ Weise vorgehen. Wenn man gegen Blattläuse und andere Schmarotzer Gift einsetzen würde, hätte das fatale Folgen: Unzählige andere nützliche Kleintierchen würden ebenfalls vernichtet werden, bei häufiger Anwendung könnten sich resistente Schädlinge bilden.
Während des Spritzens setzt man sich den gesundheitsschädlichen Wirkstoffen aus und muss später mit Schadstoffrückständen in Obst und Gemüse rechnen.
Schädlinge im Garten sind in erster Linie Schwächeparasiten, d.h. sie befallen zuerst geschwächte oder kranke Pflanzen. Deshalb muss bei der natürlichen Schädlingsbekämpfung zunächst das biologische Gleichgewicht wiederhergestellt werden.
Vorbeugende Maßnahmen wie die Auswahl robuster, widerstandsfähiger statt hochgezüchteter Sorten, ist ebenso wichtig wie die richtige Standortwahl, Mischkulturen und dauerhafter Fruchtwechsel.

Dateien:
Blattlausbefall.pdf106 K
10.07.2017 15:48 Alter: 1 year